Was genau ist eine Chest Pain Unit?

Eine Chest Pain Unit (CPU) ist eine Brustschmerzeinheit. Sie dient der Versorgung von Patienten mit unklarem Brustschmerz. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) hat Qualitätsstandards entwickelt, nach denen Brustschmerzpatienten nach strukturierten Abläufen diagnostiziert und behandelt werden. Kann eine Chest Pain Unit die Qualitätsstandards nachweisen, erhält sie von der DGK ein Zertifikat.

Unsere Chest Pain Unit wurde als erste regionale CPU bereits im August 2009 von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz und Kreislaufforschung e.V. zertifiziert.

Was tun bei unklarem Brustschmerz

Brustschmerz ist einer der häufigsten Gründe, die zur Vorstellung von Patienten in einer Notaufnahme führen. Die Ursachen sind vielfältig. Eine lebensbedrohliche Ursache wie ein akuter Herzinfarkt muss schnell und sicher diagnostiziert und umgehend behandelt werden. Dazu bestehen in der Chest Pain Unit optimale Voraussetzungen.

Bei unklarem Brustschmerz sollten Sie sich umgehend in unserer Notaufnahme vorstellen.

Was wird in der Notaufnahme/CPU gemacht?

Wird in der Notaufnahme ein akuter Herzinfarkt festgestellt, erfolgt direkt die Verlegung zur Herzkatheteruntersuchung. Bereits seit vielen Jahren haben wir eine 24-Stunden-Notfallbereitschaft für unser Herzkatheterlabor eingerichtet, so dass eine Rund-um-die-Uhr Versorgung von Herzinfarktpatienten sichergestellt ist.

Liegt kein akuter Herzinfarkt vor, werden Sie nach kurzer Behandlung von der Notaufnahme in die CPU weitergeleitet. Hier erfolgt eine kontinuierliche Monitorüberwachung. Das Personal der CPU und der Intensivstation erhält die Signale der Überwachung und kann im Bedarfsfall ohne Verzögerung Maßnahmen ergreifen.

In der CPU wird geklärt, ob andere bedrohliche Erkrankungen (z.B. Lungenembolie, Herzrhythmusstörungen) vorliegen. Die Monitorüberwachung wird beendet, sobald feststeht, dass keine lebensbedrohliche Erkrankung vorliegt.

Die weitere Abklärung möglicher Ursachen kann anschließend je nach Befund stationär oder ambulant erfolgen.

Unter der Telefonnummer 02161-892-4088 ist der diensthabende Arzt der Notaufnahme jederzeit erreichbar.