Gesunden im Grünen!

Die Klinik für Kardiologie widmet sich der medizinischen Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der intensivmedizinischen Betreuung und Überwachung lebensbedrohlich erkrankter Patienten. Jährlich behandeln wir rund 5.000 Patienten stationär und rund 3.800 Patienten ambulant.

Aktuelle Informationen

Erneutes Gütesiegel für unsere Chest Pain Unit! - 27.07.2017

 

Gregor Gysi und Jürgen Trittin haben es schon erlebt. Und selbst Bill Clinton hatte schon Durchblutungsstörungen am Herzen. Zunächst erhielt er 2004 eine Bypass-OP, im jahre 2010 dann Stents. Damit die Patientenversorgung auch bei weniger Prominenten....

Mehr erfahren...

Bioresorbierbarer Stent weiter in Turbulenzen! - 05.07.2017

                              

Das Konzept ist bestechend: nach 2 Jahren haben sich die Stents komplett aufgelöst und das Gefäß ist "geheilt". In der praktischen Umsetzung sieht das allerdings anders aus.
In der kürzlich publizierten AIDA-Studie zeigte sich, dass in der Patientengruppe, die den resorbierbaren Stent erhielten, eine 4fach erhöhte Rate an Stentthrombosen aufgetreten war. Auffallend war außerdem, dass die Thrombosen sogar noch im 2. und 3. Jahr nach der Implantation auftraten, also zu einem Zeitpunkt, an dem der Stent teilweise oder sogar komplett resorbiert sein sollte.

Mehr erfahren...

Rettungsdienstfortbildung am 3.5.2017 - alles hat gepasst! - 12.05.2017

"Ich bin schon auf einigen Fortbildungen gewesen, aber das war Champions League!" Mit diesen Worten fasste Mario Eckartz, Leiter des Mönchengladbacher Kriminalkommissariats 11, seine Eindrücke über die Veranstaltung zusammen.

Ein mit mehr als 170 interessierten Besuchern aus den Bereichen Rettungsdienst, Feuerwehr und Klinik voll besetztes Forum im St. Franziskushaus war am 3.5. ein perfekter Rahmen für die mittlerweile einmal im Jahr stattfindende Rettungsdienstveranstaltung der Feuerwehr Mönchengladbach.



Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist eine entscheidende Schnittstelle zwischen Rettungsdienst und Klinik. Passend zur Zielsetzung der Veranstaltung, die Zusammenarbeit des Rettungsdienstes mit der Klinik kontinuierlich zu verbessern, wurde zu Beginn der neue Chefarzt der Zentralen Notaufnahme der Kliniken Maria Hilf, PD Dr. med. Sebastian Bergrath, bisher Oberarzt der ZNA am Universitätsklinikum Aachen, vorgestellt.
In seinen Begrüßungsworten stellte Dr. Bergrath die überragende Bedeutung einer guten Zusammenarbeit zwischen präklinischer und klinischer Versorgung heraus. Auch ihm wird es ein Anliegen sein, diese Prozesse weiter zu optimieren.

Mehr erfahren...

Veranstaltungen

Die Klinik für Kardiologie bietet regelmäßig Plattformen für den fachlichen Austausch mit niedergelassenen Ärzten oder auch Mitarbeitern des Rettungsdienstes an. Selbstverständlich ist auch jeder Interessierte herzlich willkommen.


No events to display