Gesunden im Grünen!

Die Klinik für Kardiologie widmet sich der medizinischen Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der intensivmedizinischen Betreuung und Überwachung lebensbedrohlich erkrankter Patienten. Jährlich behandeln wir rund 5.000 Patienten stationär und rund 3.800 Patienten ambulant.

Aktuelle Informationen

Für die tägliche Praxis: orale Antikoagulation in Kombination mit einer koronaren Stentimplantation! Welche Medikamente wie lange? - 27.09.2016

Es gibt mittlerweile viele Patienten, die neben einer Blutverdünnung mit Marcumar oder einem der neueren Medikamente (Rivaroxaban, Dabigatran, Apixaban, Edoxaban) einen Stent in die Koronargefäße bekommen. Dann benötigen Sie zusätzlich 2 Medikamente zur Plättchenhemmung (ASS, Clopidogrel).
Immer wieder muss dann das Blutungsrisiko gegen das Risiko einer Gerinnselbildung im Stent abgewogen werden, wenn man über die Dauer dieser Behandlung mit drei Medikamenten zur Blutverdünnung nachdenkt.

Eine Hilfestellung bieten dabei die aktuellen Vorhofflimmerleitlinien, die auf dem europäischen Kardiologenkongreß vor wenigen Wochen veröffentlicht wurden.

 

Mehr erfahren...

InHeart - vom Bundesministerium unterstütztes Projekt zur verbesserten Versorgung unserer schwerstkranken Schockpatienten unter Beteiligung der Kliniken Maria Hilf - 06.09.2016

Eine schnelle und wirksame Therapie einer akuten Herzschwäche (Schock) im Rahmen eines Herzinfarktes ist extrem wichtig und steigert die Überlebenschancen unserer Patienten.

Neben einer medikamentösen Therapie spielen auch mechanische Unterstützungssysteme eine zunehmende Rolle. 

Bereits seit vielen Jahren verwenden wir mit großer Routine die weltweit einzige Herzpumpe, die über die Leistenschlagader eingesetzt werden kann. Die Impella CP (Fa. Abiomed) fördert bis zu 3.5 Liter Blut aus dem Herzen in die Hauptschlagader und unterstützt auf diese Art ein krankes Herz bis es sich wieder erholt hat. 

 
Impella CP-Herzpumpe im linken Ventrikel (Modell)

Der optimale Einsatz dieser Pumpen wurde bisher nur von Experten beherrscht.

Mehr erfahren...

Wir begrüßen 3 neue Kolleginnen! - 06.09.2016

Einige Patienten haben sie schon kennengelernt: unsere drei neuen Assistenzärztinnen Sabrina Hamdan, Ljerka Gajic und Jessika Castillo-Vargas arbeiten seit einigen Wochen in unserem Team. Wir freuen uns sehr, dass wir erneut drei sehr motivierte junge Kolleginnen gefunden haben, die uns unterstützen und die Versorgung unserer Patienten weiter verbessern.

Mehr erfahren...

Veranstaltungen

Die Klinik für Kardiologie bietet regelmäßig Plattformen für den fachlichen Austausch mit niedergelassenen Ärzten oder auch Mitarbeitern des Rettungsdienstes an. Selbstverständlich ist auch jeder Interessierte herzlich willkommen.
Nach einigen interessanten Fortbildungen, die auch viele Interessierte anlockten, machen wir eine kleine Veranstaltungspause. Sobald die nächsten Termine anstehen, werden sie selbstverständlich an dieser Stelle angekündigt.

Update Angiologie/Lipidmanagement:

16.12.2016 17:00

Prof. Dr. Knut Kröger, Chefarzt der Klinik für Angiologie am Helios-Klinikum Krefeld, gibt einen aktuellen Überblick über die Entwicklungen in der Angiologie.

Wie tief sollten/dürfen wir Cholesterin senken? Eine Frage, die wir uns täglich bei kardiovaskulären Risikopatienten stellen. Prof. vom Dahl nimmt das Thema Cholesterinmanagement bei dieser Patientengruppe in seinem Vortrag auf.

Datum und Zeitpunkt: 16. Dezember 2016, Beginn 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Dorint Parkhotel Mönchengladbach, Hohenzollernstr. 5, Mönchengladbach

Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung eingereicht.

DMP "All in One" - Koronare Herzkrankheit/Diabetes/CPOD-Asthma

14.01.2017 09:00

Zum dritten Mal nach 2015 und 2016 laden wir alle interessierten Haus- und Fachärzte zu unserer Disease Management Programm (DMP)-Fortbildung ein.
Neben Fachvorträgen zu den Themen Koronare Herzkrankheit, Diabetes und COPD/Asthma möchten wir Ihnen erstmals einen direkten Einblick in die Arbeit in unserem Herzkatheterlabor bieten: Koronarinterventionen werden live aus unserem Labor in den Vortragsraum übertragen.

Datum und Zeitpunkt: 14. Januar 2016, Beginn 09.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Krankenhaus St. Franziskus - Forum
Viersenerstr. 450, Mönchengladbach

Sehen Sie auch in unseren Veranstaltungsflyer.

Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung eingereicht. Die Anerkennung als DMP-Jahresfortbildung wurde bei der KV Nordrhein beantragt.

Save the Date: "State of the Heart 2017"

01.04.2017 09:00

Gute Freundschaft soll man pflegen. Bewährte Zusammenarbeit ebenfalls. In gewohnter Art und Weise laden wir Sie daher zusammen mit den Kardiologischen Kliniken des St. Antonius-Hospitals Eschweiler und dem Heliosklinikum Krefeld ein.

Weitere Informationen über die Themen der Vorträge folgen.

Datum und Zeitpunkt: 1. April 2016, Beginn 09.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Krankenhaus St. Franziskus - Forum
Viersenerstr. 450, Mönchengladbach

Die Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Nordrhein zur Zertifizierung eingereicht.

Save the Date: "Rettungsdienstfortbildung mit LIVE-Übertragung aus dem Herzkatheterlabor""

26.04.2017 17:00

Zum dritten Mal laden wir zusammen mit der Abteilung Rettungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach Rettungsdienstmitarbeiter und Notärzte zur Fortbildung ein. Erstmalig schalten wir im Rahmen dieser Veranstaltung live in unser Herzkatheterlabor und zeigen Koronarinterventionen. Berichten werden wir unter anderem auch wieder über die Entwicklungen unserer Zahlen im Herzinfarktregister FITT-STEMI.

Informationen über die weiteren Themen folgen.

Datum und Zeitpunkt: 26. April 2017, Beginn 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Krankenhaus St. Franziskus - Forum
Viersenerstr. 450, Mönchengladbach