Gesunden im Grünen!

Die Klinik für Kardiologie widmet sich der medizinischen Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der intensivmedizinischen Betreuung und Überwachung lebensbedrohlich erkrankter Patienten. Jährlich behandeln wir rund 5.000 Patienten stationär und rund 3.800 Patienten ambulant.

Aktuelle Informationen

Eine Ära geht zu Ende! - 05.09.2018

 
          Eric Jochum                  Felix Immand

Sie gehörten zum Inventar unserer Abteilung und wir hätten sie gerne behalten. Eric Jochum und Felix Immand aber entschieden sich, ihren beruflichen Weg außerhalb unserer Klinik weiter zu gehen.

Nach 15 Jahren, in denen sich Eric Jochum in unserer gesamten Klinik und auch darüberhinaus durch seine Kompetenz und seine gewissenhafte und ruhige Art ein sehr hohes Ansehen erworben hat,  wird er zukünftig zum Leitungsteam der Kardiologie im Krankenhaus Grevenbroich gehören.

Felix Immand wird ab dem 1. Oktober in einer kardiologischen Gemeinschaftspraxis in Krefeld arbeiten. Mit ihm verlieren wir einen ebenso geschätzten und hochkompetenten Kollegen, der in den letzten 11 Jahren in unserem Haus und auch in der Umgebung seine positiven Spuren hinterlassen hat.

Beiden fiel der Abschied nicht leicht. Das spricht - wie auch die Dauer ihrer Tätigkeit - dafür, dass sie sich bei uns wohl gefühlt haben.

Uns werden ab sofort nicht nur zwei Oberärzte im täglichen Betrieb und im Bereitschaftsdienst fehlen. Uns werden mindestens genauso die beiden tollen Menschen Eric Jochum und Felix Immand fehlen.

Wir wünschen beiden gutes Gelingen und viel Erfolg in ihrem neuen Arbeitsumsfeld und beglückwünschen die Patienten, um die sie sich ab sofort kümmern werden!

Vielen Dank Euch beiden! Ohne Euch wird es anders sein!

Eure Kollegen

Mehr erfahren...

Neue Leitlinien, aktuelle Studien! - 11.07.2018

Die neue Hypertonie-Leitlinie wurde auf dem Kongress der europäischen Hypertonie-Gesellschaft in Barcelona vorgestellt.

Neue Studiendaten festigen den Stellenwert der Koronarintervention bei stabiler KHK: neue Analysen der ORBITA-Studie zeigen, dass bei Koronarstenosen, die nachweislich zu einer Ischämie führen, auch bei stabiler Symptomatik eine Intervention indiziert und prognostisch günstig ist. Das war in der Vergangenheit u.a. durch die COURAGE-Studie infrage gestellt worden.

MACH-Studie (Moderate Alcohol and Cardiovascular Health) gestoppt: ob moderater Alkoholkonsum das Herz schützt, bleibt ungeklärt, da die MACH-Studie aufgrund von Verletzungen der Studienstandards durch die Initiatoren vorzeitig abgebochen wurde.

Mehr erfahren...

"Es wächst zusammen, was zusammen gehört!" - 06.06.2018

 ......hatte Willy Brandt, der populäre Alt-Kanzler der 70er Jahre, den Mauerfall vom 9. November 1989 kommentiert. 

Seit dem 26.5.2018 gilt dies auch für uns! Der Umzug des Maria Hilf-Krankenhauses an den Standort St. Franziskus wurde nach einer akribischen Planung über viele Monate an diesem Tag durchgeführt.
70 Patienten kamen in den "Genuss", die Viersenerstraße ohne Hindernisse befahren zu dürfen. Denn die Verbindung zwischen dem "Maria Hilf" und dem "Franzhaus" wurde an diesem Tag komplett für den Umzug gesperrt.

 

Mehr erfahren...

Veranstaltungen

Die Klinik für Kardiologie bietet regelmäßig Plattformen für den fachlichen Austausch mit niedergelassenen Ärzten oder auch Mitarbeitern des Rettungsdienstes an. Selbstverständlich ist auch jeder Interessierte herzlich willkommen.

SAVE THE DATE: Herzwoche 2018

05.11.2018 18:00

Thema: Vorhofflimmern

Weitere Informationen folgen.

Datum und Zeit: Montag, 5.11.2018 ab 18.30 Uhr
Ort der Veranstaltung: Kliniken Maria Hilf, Forum, Gebäude C, Viersener Straße 450, 41063 Mönchengladbach

SAVE THE DATE: 27. Kardiologisches Expertengespräch

21.11.2018 18:30

Weitere Informationen folgen.